Die Kölner Lichter
Feuerwerk
Ferienwohnung Köln

Die Kölner Lichter

Eines der größten musiksynchronen Feuerwerke Europas findet seit 2001 jährlich im Juli in Köln statt. Ganz nach dem Vorbild der Großfeuerwerke "Rhein in Flammen" fährt bei den Kölner Lichtern ein Schiffskonvoi aus rund 50 Passagierschiffen vom Kölner Stadtteil Porz den Rhein hinunter bis zur Mülheimer Brücke.

Veranstaltet werden die Kölner Lichter von der Leverkusener Werner Nolden GmbH.

Zunächst sammeln sich die Schiffe des Schiffskonvois im Süden Kölns, um dann mit dem Strom in die Stadt hineinzufahren.

Während der Passage des Schiffskonvois werden an unterschiedlichen Stellen mehrere Großfeuerwerke abgebrannt. Der Rheinauhafen wird durch Bengalisches Feuer illuminiert und Heißluftballone bringen in der Dunkelheit die Umgebung mit einem imposanten Night Glowing zum Leuchten.

Das Abschlussfeuerwerk der Kölner Lichter auf Höhe des Tanzbrunnens zwischen Hohenzollernbrücke und Zoobrücke stattfindet, daher fährt der Konvoi zunächst einmal rheinabwärts an den Besuchern des Hauptfeuerwerkes vorbei in Richtung Köln Mühlheim. Während der Durchfahrt im Bereich der Kölner Altstadt und des Tanzbrunnens werden Hunderttausende Wunderkerzen angezündet, welche im Vorfeld unter den Besuchen verteilt werden.

Rahmenprogramm der Kölner Lichter

Die Kölner Lichter ziehen schon ab dem frühen Nachmittag viele Besucher an, die sich die besten Plätze für den Blick auf das Feuerwerk sichern möchten. Die Freiflächen entlang des Rheinufers, angefangen am Rodenkirchener Strand, über die Poller Wiesen, bis hin zum Rheinpark am Tanzbrunnen, laden in den Nachmittagsstunden noch zum Ausspannen und Picknicken ein, füllen sich aber meist schon in den frühen Abendstunden.



Musikalische Vielfalt auf diversen Bühnen

Musikalisch werden die Kölner Lichter traditionell von einem bunten Rahmenprogramm auf mehreren Bühnen entlang des Rheins begleitet, welches schon am frühen Nachmittag startet. Die Hauptbühne ist die Bühne des Kölner Tanzbrunnens, auf der viele regional bekannte Musiker wie z. B. die kölschen Bands Höhner, Black Fööss, Brings oder Kasalla bei freiem Eintritt auftreten und für Stimmung sorgen. Das Bühnenprogramm wird über Lautsprechertürme entlang des Rheinufers live übertragen.

Der Kölner Stadtachter

Eines der Highlights im Rahmenprogramm der Kölner Lichter ist die Traditionsregatta "Kölner Stadtachter" bei der unter den Rudervereinen aus Köln und dem nahen Umland um den Sieg gefahren wird. Das besondere beim Kölner Stadtachter ist, dass eine für eine Ruderregatta lange Strecke auf einem Fließgewässer gerudert wird. Das Publikum der Kölner Lichter sorgt für eine für diese Sportart sonst unerreichte Atmosphäre.



Zuschauerplätze

Der größte Teil der Veranstaltungsflächen entlang des Rheinufers ist für Besucher kostenfrei zugänglich.

Zusätzlich gibt es bei den Kölner Lichtern auch die Möglichkeit der Schiffsmitfahrt. Für die Schiffsfahrtskarten kann auf der Webseite des Veranstalters eingesehen werden, welche Reedereien noch freie Kartenkontingente haben.

Eine Teilnahme im Schiffskorso bei den Kölner Lichtern ist ein unvergleichliches Erlebnis, dass mit einer besonderen Perspektive auf Feuerwerke entlang des Rheins und das illuminierte Ufer lange in Erinnerung bleiben wird.



Für eine andere großartige Perspektive auf die Kölner Lichter werden an mehreren Stellen Zuschauertribünen aufgebaut, von denen aus die Highlights der Kölner Lichter beobachtet werden können. So kann man die Veranstaltung genießen, ohne dass man im dichten Gedränge der Besucher unmittelbar am Rheinufer steht. Auch die Platzkontingente für diese Tribünenplätze sind auf der Webseite Kölner Lichter einsehbar.

Das Hauptfeuerwerk der Kölner Lichter

Nach dem Großfeuerwerk in Köln Mülheim dreht der Schiffskonvoi in Fahrtrichtung rheinaufwärts und die Schiffe verteilen sich rheinauf und rheinab um die Pontons, von denen aus das musiksynchrone Hauptfeuerwerk der Kölner gestartet wird. Die Musik wird für die Besucher über Beschallungstürme entlang des Rheins übertragen. Zusätzlich übertragen auch Radio Köln und seit 2005 auch das WDR-Fernsehen die Kölner Lichter live.

Das Feuerwerk steht jedes Jahr unter einem anderen Motto, welches sich sowohl in der Auswahl der musikalischen Untermalung als auch bei den Feuerwerkseffekten wieder spiegelt.



Für die Effekte des rund 30-minütigen Abschlussfeuerwerkes der Kölner Lichter installieren die Feuerwerker der Firma WECO in den Tagen alleine für das Hauptfeuerwerk ca. 5 Tonnen Feuerwerk auf den Pontons, welche im Rhein verankert werden. In manchen Jahren wurde auch die Hohenzollernbrücke mit dort montierten Effekten in das Feuerwerk mit einbezogen.

Immer wieder präsentieren die Feuerwerker bei den Kölner Lichtern neue, spektakuläre Feuerwerkseffekte, sodass auch langjährige Besucher immer wieder überrascht werden.

Kölner Lichter 2017

Die Kölner Lichter 2017 finden am 15. Juli 2017 statt. Für dieses Jahr planen die Veranstalter ein neues Experiment. Die Besucher sollen die Feuerwerksmusik selber singen und so ein Teil der Feuerwerksshow werden.

 

Unsere Unterkünfte


Kölner Highlights


Kontakt:

siehe Impressum